Diese Seite meiner Homepage ist der wunderbarsten Frau gewidmet, die ich vor meinem Schatz Renate je gekannt habe. Sie soll Erinnerung sein an die kurze Zeit mit Sigrid, der bis dahin tiefsten Liebe meines Lebens. Sigrid ist am 24.11.2003 nach einem Herzinfarkt in ein Koma gefallen, und am 25.02.2007 entgültig gegangen. Durch die zu lange Reanimation der Notärzte bis ihr leidgeprüftes Herz wieder schlug, hatte sie so großen Schaden genommen, dass es keine Hoffnung mehr gab. Ich hatte immer wieder gebangt und gehofft, es würde sich etwas ändern. Aber man kann nur dankbar sein,  daß sie den Weg zum Regenbogen dann endlich gefunden hat. Heute heißt die Frau meines Lebens Renate. Sie hat mir seinerzeit meinen Lebensmut wiedergegeben. Ohne sie wäre ich nicht mehr hier ! Vielleicht ist es Schicksal, dass sich Sigrid und Renate so ähnlich sind. Beide haben die selben Vorlieben, den selben Beruf und sehr oft die selben Gedanken. Renate, ihre Tochter und ich leben nun das Leben, das sich Sigrid so sehr gewünscht hatte. Doch die Erinnerung an sie wird nie vergehen, sie wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben. In ewiger Liebe und Dankbarkeit Dein Jürgen
Sigrid
... wie eine Blume warst Du für mich, hast Leben in mein Herz gebracht, Du brauchtest mich, so wie ich Dich, das Glück hat kurz uns angelacht. Vergessen werd ich nie die Stunden, die das Schicksal uns gegönnt, waren in Liebe fest verbunden, werden im Herzen nie getrennt.
Wenn heute Nacht leuchten die Sterne, ein Stern mehr strahlt hell und klar, verzaubert mich mit Herzenswärme, so, wie Deine Liebe war. Gezeigt hast Du den Sinn im Leben, ich geh ihn jetzt mit neuem Glück, Du durftest nun ins Licht entschweben, denn für Dich gab's kein Zurück.
.